Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Remigius in Kusel gehören.

Außenansicht der Kirche St. Pirminius Glan-Münchweiler

Glan-Münchweiler

mehr Infos




Nanzdietschweiler

mehr Infos


Rammelsbach

mehr Infos


Kirche Maria Lichtmeß Ansicht vom Hof des Maximilian-Kolbe-Hauses

Reichenbach-Steegen

mehr Infos


Remigiusberg

mehr Infos

Montag, 11. März 2019

Ökumenische Bibelabende in Hoof

"Mit Paulus glauben" - ist das Leitwort der vier ökumenischen Bibelabende in Hoof in dieser Fastenzeit.

Ökumenische Bibelwochen in Hoof                           „Mit Paulus glauben“

 

Im Titel der Ökumenischen Bibelwoche zum Philipperbrief klingt an, worum es in dieser ökumenischen Bibelwoche gehen wird. Sie sind eingeladen jeweils dienstags vom 12. März an, sich auf die Texte aus dem Philipperbrief einzulassen, sowie sich intensiv mit dem eigenen Glaubensweg, dem Glaubensweg des Paulus und dem Liebesweg Jesu zu beschäftigen. In den einzelnen Texten fragen wir nach Hoffnung, nach Werten, danach, wie Gemeinschaft mit Gott und untereinander im Sinne Jesu heute gelingen kann.  

 

Da gibt es Großartiges – bei Paulus, in der Gemeinde in Philippi, bei uns. Und es gibt Schwierigkeiten, Leid und Kampf. Wie hängt es zusammen? Was gewinnen wir? Was bringen wir mit? Dies sind nur einige Fragen, die wir uns an den Gesprächsabenden stellen. Haben Sie Lust, sich mit anderen auf die Suche zu machen? Ja! Dann kommen Sie doch einfach dazu. Anmeldungen sind keine erforderlich. Wir treffen uns

jeweils um 19.30 Uhr im Prot. Gemeindehaus in Hoof

an folgenden Terminen:

 

12. März 2019

Gemeinschaft in Freiheit – Eine Einführung in den Philipperbrief

Philipper 1,1-26

 Referent: Gemeindediakon Walter Lukasczyk, Etschberg

 

19. März 2019

Der heruntergekommene Gott

Philipper 1,27 – 2,11

Referent: Gemeindereferent Michael Huber, Kusel

 

26. März 2019

Das neue Leben als Christ

Philipper 3,1-16

Referent: Gemeindereferent Michael Huber, Kusel

 

02. April 2019

Die neue Bürgerschaft im Himmel

Philipper 3,17-4,1ff

Referent: Pfarrer Stefan Werner, Niederkirchen

 

Der Philipperbrief ist ein sehr persönlicher Brief voller Emotionen. Überall da, wo Emotionen ins Spiel kommen, wird es mehrdeutig und komplex. Die persönliche und gefühlvolle Seite von Paulus erlaubt es auch, den Leserinnen und Lesern des Philipperbriefs ihre eigenen Gefühle und ihre Sicht der Dinge einzubringen. Diesen Effekt hat Paulus beim Schreiben des Briefes ausdrücklich beabsichtigt. Auch wenn Paulus beim Schreiben nicht an Gemeinden im Mitteleuropa des 21. Jahrhunderts gedacht haben dürfte, so ist sein Brief doch grundsätzlich offen und ermöglicht eine Gemeinschaft weit über die räumlichen und zeitlichen Grenzen der Gemeinde in Philippi hinaus, bis zu uns, denn wir alle sind verbunden „in Christus“. Der Philipperbrief ist also bestens geeignet für eine ökumenische Bibelwoche, die Menschen dazu ermutigen will, die Bibel sehr persönlich zu nehmen. Hier ist jede und jeder kompetent. Was spricht mich an? Wo komme ich vor? Welche Gefühle weckt das bei mir? Was in meinem Leben entspricht oder was widerspricht dem, was Paulus schreibt? Diese Fragen kann nur jede und jeder für sich beantworten oder wir alle gemeinsam, wenn es dabei um unsere Gemeinde, um unsere ökumenische Gemeinschaft geht.   Daher herzliche Einladung!

Anzeige

Anzeige